Das Konzept für den Ausbildungscampus entstand am Runden Tisch „Flüchtlinge und Ausbildung“ der Bürgerstiftung Stuttgart.

Zu den Teilnehmern des Rundes Tisches gehörten die Industrie- und Handelskammer, die Handwerkskammer, das Sozialamt, das Jugendamt, die Ausländerbehörde, das Jobcenter und die Arbeitsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart, die Agentur für Arbeit, das Staatliche Schulamt, Berufsschulen, verschiedene Unternehmen sowie große Stiftungen und freie Träger.

Auf dem Ausbildungscampus engagieren wir uns mit jungen Geflüchteten und anderen jungen Menschen mit Unterstützungsbedarf, Unternehmen, bürgerschaftlich Engagierten, Behörden, Institutionen und Organisationen gemeinsam an einem Ort. So entstehen kurze Wege, enge Kontakte sowie ein Austausch aller Beteiligten untereinander.

Unser Ziel ist es, Ausbildungsbetriebe und Bewerber dabei zu unterstützen, möglichst passgenau zusammenzukommen.

Der Ausbildungscampus befindet sich derzeit im Aufbau und wird im ersten Quartal 2017 eröffnet.